Zum ersten Mal ist das Außengelände der H_LLE auch im Winter zum Einsatz gekommen und wir – schrill, sonnensystem, mostWanted und DIE H_LLE – sind uns einig: dabei soll es nicht bleiben! Diese doch seeehr spontane Test-Version unseres Weihnachtsmarkts der etwas anderen Art schreit nach Wiederholung:

Basteln im GoldCube, leckere selbstgemachte Suppen und Bratäpfel, die Lesung zwischen Tragik und Komik (ein herzliches Dankeschön an Herrn Tönnishoff für den spontanen Einsatz!), das gemeinsame Singen von Weihnachtsliedern mit dem Männerchor Ich kann nicht singen unterm güldenen Baldachin, Kunst und Design im Container, Musik, Lagerfeuer und köstlicher Apfelpunsch in der Jurte und so weiter und so fort – wir fanden es großartig und wollen mehr davon!

Also seid gespannt, ob es 2020 eine Fortsetzung gibt…

Share this post

Share on facebook
Share on twitter
Share on print
Share on email